Termine

 

Schlachtfest 2018

Samstag, 27. Januar 2018

Fasching

Freitag, 09. Februar 2018

Kinderfasching

Sonntag, 11. Februar 2018

 


TSV II - SpVgg Dürrbrunn II   0:2(0:1)

23. September 2012

  

Im Spiel der beiden zweiten Mannschaften zwischen dem TSV Drügendorf und der SpVgg Dürrbrunn stand es am Ende 0:2. Die Gäste, die in der ersten Hälfte eine bessere spielerische Linie hatten, gingen nach einer Unachtsamkeit der Drügendorfer im eigenen Sechzehner bereits nach 10 Minuten durch Senger in Führung. In der zweiten Hälfte versuchten die TSV´ler nochmal alles, um den Ausgleich zu erzielen, allerdings blieb man vor dem Tor der Dürrbrunner zu harmlos. In der 59. Spielminute erzielte Ochs das 0:2, der alleine aufs Tor der Platzherren zulief und dem Torhüter keine Chance ließ.


TSV - TSV Kirchehrenbach II   1:2(0:1)

23. September 2012

  

Auch das fünfte Heimspiel in Folge verlor der TSV Drügendorf mit 1:2 gegen Kirchehrenbach 2.


TSV – ATSV Forchheim     1:3(1:0)

 4. Spieltag, 02. September 2012

 

Zum Kerwaspiel begann der TSV munter und ging durch Sven Dötzer auch verdient in Führung. Im weiteren Verlauf Vergab der TSV viele Großchanen und musste sich am Ende zu Recht geschlagen geben, weil Marc Baumann (62.), Marcel Ameis (75.), und Silva da Costa (85.) das Spiel zu Gunsten des ATSV drehten.


TSV II - SpVgg Reuth II     1:3(0:2)

 Nachholspiel (1. Spieltag), 05. September 2012

 

Die Mannschaft der SpVgg Reuth erspielte sich von Beginn an gute Torchancen und ging nach einem direkt verwandelten Eckball durch Damerau in der 12. Spielminute mit 1:0 in Führung. Danach blieben die Gäste spielbestimmend und ließen nur wenige Offensivaktionen der Drügendorfer zu. Kurz vor Ende der ersten Hälfte erzielte Burkel M. die verdiente 2:0 Führung für die Reuther. In der zweiten Halbzeit kam der TSV Drügendorf dann besser ins Spiel, was auch an einem Nachlassen des Gegners lag. Gath gelang nach einem schnell ausgeführten Freistoß im Sechzehner der Gäste in der 65. Spielminute der Anschlußtreffer zum 1:2. In der Schlußphase riskierte der TSV alles, konnte aber keine weiteren Tore verbuchen. Burkel P. nutzte einen Konter 5 Minuten vor Spielende und stellte mit seinem Treffer den verdienten 1:3 Endstand her.


TSV II - DJK Hallerndorf II     1:6(1:3)

 5. Spieltag, 09. September 2012

 

Gegen den Tabellenführer aus Hallerndorf zeigte der TSV Drügendorf eine geschlossene Mannschaftsleistung. Jedoch fiel das Ergebnis zu hoch aus, so die einheitliche Meinung der Drügendorfer.


TSV - SV Gl. Weilersbach II     1:2(0:1)

 5. Spieltag, 09. September 2012

 

Obwohl sich die Mannschaft von Trainer Holger Feinermann extra vorher zusammengesetzt hatte und mehr Einsatz versprochen hatte, präsentierte sich der TSV in der ersten Halbzeit desolat. Von Kampfgeist und Laufbereitschaft war nichts zu sehen. Die gegnerische Kreisliga-Reserve ging folgerichtig durch Marc Werner in Führung(43.). Im Zweiten Durchgang versuchten die Gastgeber ihr Versprechen doch noch einzulösen, die letzte Konsequenz fehlte jedoch meist. Die junge Drügendorfer Truppe agierte oft kopflos oder wirkte zu nervös. So folgte auf das 0:2 von Timo Pickel(60.), der sich im Zuge eines Konters allein gegen drei Abwehrspieler durchsetzte, nur noch der Anschlusstreffer durch Dominik Dötzer(65.).

© 2012 ... | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de