Termine

Spiele

SG I Herren:

So. 04.11, DJK-SC Oesdorf II

14:30Uhr H(Drüg)

So. 11.11, TSV Röttenbach/ERH II

12:30Uhr A

So. 18.11, Atletico Erlangen II

17:00Uhr A

 

SG II Herren:

So. 11.11, SV Moggast II

12:30Uhr A

So. 18.11, DJK-FC Schlaifhausen II

12:30Uhr A

 

TSV Damen

 So. 04.11, SV Weilersbach

10:10Uhr A

 

Veranstaltungen

30.11.18 Mia Julia in Tockau

22.12.18 Weihnachtsfeier

05.01.19 Schlachtfest

16.02.19 Tagesskifahrt

 

 

 

 

 

Nach der erfolgreichen Weinfahrt zum Weingut Geßner,

steht demnächst auch schon die Fahrt nach Trockau an.

 

 Sichert euch ab sofort Plätze für den Bus.


TSV Drügendorf - TSV Kunreuth   2:1(0:0)

 20. Mai 2013

 

Ohne den verletzten Stammtorhüter Schmitt musste die Heimelf gegen die abstiegsgefährdeten Gäste aus Kunreuth antreten. Der TSV Drügendorf tat sich über die gesamte Spielzeit schwer und musste trotz guter Chancen bis zur letzten Minute um den verdienten Sieg bangen.

In der Anfangsphase gab es Möglichkeiten nur durch Standards. Freistoß für die Gäste, der Ball landete am Außennetz, Freistoß auf der anderen Seite, S. Dötzer schoss knapp am Tor vorbei. In der Folgezeit bestimmte der TSV Drügendorf weitgehend das Spiel, konnte aber aus den sich bietenden Chancen kein Kapital schlagen. Kurz vor der Pause hatten die Gäste Glück, als ein Freistoß von S. Dötzer am Pfosten landete. So blieb es beim 0:0 zur Halbzeit. Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchte es Drügendorf mit Weitschüssen, doch der gute Gästetorhüter Brütting war nicht zu bezwingen. In der 60. Minute Freistoß für Kunreuth durch Erlwein, doch Matthes faustete den Ball aus dem Winkel. Die Gäste gingen in der 65. Minute nach einem Eckball mit 1:0 in Führung durch ein Eigentor von Pecho. Nun warf Drügendorf alles nach vorne und kam in der 70. Minute durch D. Dötzer zum Ausgleich, er schob den Ball nach einem Zuspiel von seinem Bruder Sven aus halblinks ins lange Eck. Zwei Minuten nach dem Ausgleich wurde Leicht von Dittrich angespielt, aber er verstolperte den Ball vorm leeren Tor. Die Gäste gaben zu keinem Zeitpunkt auf und kamen zu Kontern, aber die TSV-Abwehr stand sicher. In der 81. Minute ein weiter Ball in den Strafraum auf Herbst, er köpfte auf den langen Pfosten, dort stand A. Dittrich GOLDRICHTIG und köpfte zum 2:1 für Drügendorf ein. Kurz vor Schluss Freistoß für Kunreuth durch J. Erlwein. Den platziert geschossenen Ball holte Matthes aus dem Eck und sicherte ihn sich im Nachfassen vor dem einschussbereiten Spielertrainer Salomon. Den Chancen nach ein verdienter Heimsieg.

© 2012 ... | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de