Termine

Spiele

SG I Herren:

Mi. 03.10, ATSV Forchheim II

16:00Uhr H(Drüg)

So. 14.10, SpVgg Jahn Forchheim II

15:00Uhr H(Weig)

 

SG II Herren:

So. 07.10, SV Weilersbach II

13:00Uhr A

So. 14.10, SG Wimmelbach/Burk II

13:00Uhr H(Weig)

 

TSV Damen

 Sa. 06.10, SC Gremsdorf

16:00Uhr H

Sa. 13.10, 1.FC Dormitz

15:00 Uhr A

 

 

 

Es ist wieder soweit, die legendäre Weinfahrt zum Weingut Geßner steht an.

 

Sichert euch ab sofort die begrenzten Plätze im Bus.


Alle Jahre wieder ...

Weihnachtsfeier 2013

 

 

  

... so auch dieses Jahr versammelten sich die TSV´ler am letzten Samstag vor dem Heiligen Abend zur  Weihnachtssfeier. Standesgemäß erfolgte die Begrüßung durch den ersten Vorstand Werner Trescher. Im gut gefüllten Saal folgte anschließend ein Weihnachtsgedicht.

 

 

 

 

     Ehrung verdienter Mitglieder

 

Neben den üblichen 100 und 250 Spielen war nach langen Jahren wieder eine Auszeichnung für 400 Einsätze darunter.

 

400 Spiele:   Markus Vollmayer

250 Spiele:   Michael Schmitt

100 Spiele:   Barbara Büttel, Nicole Eckert, Sabine Raab, Johanna Helmer, Nadine Distler, Katja Schumm,

Fabian Bienert, Sven Dötzer, Mathias Gebhard

  

 

  

Auch der Nikolaus fand wieder den Weg in unser Haus. Nachdem er reichlich über die Damenmannschaft berichtete, blieb ihm für die Herren nur noch Zeit für bedeutensten Ereignisse.

 

 

 

  

Holger Feinermann auch 2014/15 Trainer

 

Im Zuge der Feierlichkeiten wurde die Trainerverlängerung bekannt gegeben. Und so wird der aktuelle Coach im August 2014 in seine 6. Saison beim TSV gehen.

 

Holger nahm sich wieder die Zeit, selbst ein paar Worte an die versammelte Runde zu richten. Unter anderem ernannte er Michael Schmitt zum Spieler der Vorrunde und lobte Johannes Leicht als Trainingsfleißigsten.

 

 

 

Ebenfalls wieder mit dabei war unser langjähriger Stammtorhüter und Kapitän Mario Schmitt. Nach dem Wechsel in der vergangenen Sommerpause unterstütze er dennoch im Vorfeld und im Verlauf der Weihnachtsfeier.

    

 

Bestes Klima im Verein

 

Eigentlich nur von seinem Sohn Sebastian zum Torwarttraining dazugebeten ist Günther Mathes inzwischen zum Co-Trainer "aufgestiegen". Dazu gekommen ist es wohl auch durch ein gutes Verhältnis und Umfeld im Verein.

 Günther genießt inzwischen ein hohes Ansehen. Da er sich im Verein wohlfühlt, gab es auch ein Präsent für die Mannschaft. Zum Ansporn an die Rückrunde ...

 

>>>   Zur Bildergalerie   <<<

© 2012 ... | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de