Termine

 Spiele

 

SG-Herren 1

So. 26.05

TSV Marloffstein

15:00Uhr H(Drüg.)

 

So. 02.06

DJK Hallerndorf II

13:00Uhr A

 

 

SG-Herren 2

So. 26.05

SG Pinzberg/Gosberg 2

13:00Uhr H(Drüg.)

 

So. 02.06

SpVgg Dürrbrunn/Ul 2

13:00Uhr A

 

TSV-Damen

 Mi. 29.05

Atletico Erlangen

19:00Uhr H

 

Veranstaltungen

26.06-30.06

Sportlerkerwa

 

 

 

 

 

 

   

Besucht auch gerne unsere Social Media Kanäle

 

auf Facebook und Instagram,

 

um keine Neuigkeit mehr zu verpassen :) 

 

 


TSV Drügendorf  -  SV Gloria Weilersbach 2     1:3(1:1)

25. August 2013

 

In der ersten Minuten bestimmte der TSV das Geschehen, aber mehr als ein Schuss von Hagner, der am Tor vorbeiging, sprang nicht heraus. Von nun an erspielten sich die Gäste leichte Vorteile im Mittelfeld, sie ließen den Ball geschickt laufen, aus einer solchen Situation fiel die Führung für die Gloria. Ch. Dötzer setzte sich bis zur Grundlinie durch, spielte den Ball zurück auf Seidel, der markierte das 0:1 in der 14. Minute. Direkt vom Anstoß weg ein langer Ball auf Lindner, der zog sofort ab, doch der Ball landete am Innenpfosten, Glück für Weilersbach. Die Gäste setzten nach und hatten weitere Chancen durch Rammler, seinen Schuss aus der Drehung hielt Matthes sicher. Zwei Minuten später Kopfball von C. Dötzer. Der Ball strich knapp übers Tor. Im Mittelfeld der Drügendorfer lief nicht viel zusammen, und so versuchten sie es immer wieder mit langen Bällen in den Strafraum der Gäste, einen davon nutzte Schmitt mit den Kopf zum Ausgleich in der 30. Minute. Das Zuspiel kam von T. Bienert. Drügendorf kam mit viel Schwung aus der Pause, und wollte unbedingt die Führung. Freistoß aus 20 Metern durch Hagner, der Gästetorwart Friepes fischte den Ball aus dem Toreck (50.). Flanke von Herbst auf den langen Pfosten, den Kopfball von Leicht lenkte erneut Friepes mit einem Reflex übers Tor (55.). Die erste gute Chance in der zweiten Hälfte hatten die Gäste in der 64. Minute durch einen Freistoß von der Strafraumgrenze, Werner erzielte mit einen platzierten Schuss ins lange Eck die erneute Führung für Weilersbach. Drügendorf steckte nicht auf, und versuchte alles, um das Spiel zu drehen, aber es gelang nicht viel, es fehlte irgendwie der Antreiber. Aufregung in der 75. Minute, als der Schiedsrichter einen klaren Foulelfmeter für den TSV nicht gab, der Torwart zog F. Bienert, der zum Ball lief, zu Boden, der Schiedsrichter ließ weiterlaufen. Den Schlusspunkt setzten die Gäste, weiter Abschlag bis an die Strafraumgrenze. Hack lupfte den Ball über den herauslaufenden Torwart Matthes zum 1:3-Endstand. Kopf hoch Jungs! Am Samstag gewinnt der TSV. Der Gloria noch viel Erfolg.

 

1:1 (30.) Schmitt M.

 

Aufgebot: Mathes S., Eismann T., Bienert T., Dachwald P., Schmitt M., Huberth C., Pecho M., Herbst M., Leicht J., Lindner J., Hagner F., Bienert F., Hühnlein T., Popaj A.

© 2012 ... | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de