Termine

Spiele

SG I Herren:

Mi. 03.10, ATSV Forchheim II

16:00Uhr H(Drüg)

So. 14.10, SpVgg Jahn Forchheim II

15:00Uhr H(Weig)

 

SG II Herren:

So. 07.10, SV Weilersbach II

13:00Uhr A

So. 14.10, SG Wimmelbach/Burk II

13:00Uhr H(Weig)

 

TSV Damen

 Sa. 06.10, SC Gremsdorf

16:00Uhr H

Sa. 13.10, 1.FC Dormitz

15:00 Uhr A

 

 

 

Es ist wieder soweit, die legendäre Weinfahrt zum Weingut Geßner steht an.

 

Sichert euch ab sofort die begrenzten Plätze im Bus.


TSV Drügendorf  - SC Oesdorf     1:3(0:2)

 

Für das letzte Saisonspiel hatte sich der TSV viel vorgenommen, ein Sieg sollte her. Doch die DJK-SC Oesdorf, die unbedingt drei Punkte brauchten, um im Abstiegskampf noch eine Chance zu haben, machten den Drügendorfern einen Strich durch die Rechnung. Sie gewannen dank ihres Torjägers Tosun, der an allen Toren beteiligt war, mit 3:1.

In den ersten 20 Minuten war der TSV die bessere Mannschaft und hatte seine Chancen durch J. Leicht, sein Schuss aus 18 Metern ging knapp übers Tor. Zwei Minuten später war es erneut J. Leicht, er lupfte den Ball über den Torwart und übers Tor. Die größte Torchance in der ersten Hälfte für den TSV hatte T. Bienert, sein Schuss vom Fünfer-Eck ging am langen Pfosten vorbei. Oesdorf wurde stärker und erspielte sich seinerseits Chancen heraus. So war es Tosun, der nach einem Eckball in der 28. Minute die Führung für die Gäste erzielte. Zehn Minuten später machte Weber auf Zuspiel von Tosun das 0:2, was gleichzeitig der Halbzeitstand war. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Oesdorf die Chance, den Sack zuzumachen, doch Torwart M. Schmitt verhinderte Schlimmeres. In der 53. Minute gab es einen Foulelfmeter für Drügendorf, M. Nagengast verwandelte sicher zum 1:2. Doch mehr als der Anschlusstreffer sprang für den TSV nicht heraus, da bei einigen Spielern die Einstellung nicht stimmte. Oesdorf zeigte mehr Siegeswillen, und erzielte in der 69. Minute den letzten Treffer im Spiel das 1:3 durch Tosun. Verdienter Sieg für die Gäste, über den sie sich nicht so recht freuen konnten, denn die Konkurrenten punkteten ebenfalls, was den Abstieg bedeutete. Dem DJK-SC Oesdorf wünschen wir viel Glück zum Wiederaufstieg. Der TSV kann mit der abgelaufenen Saison, Platz Sieben, zufrieden sein, und mit gutem Gefühl auf die neue Runde blicken.

© 2012 ... | Joomla 1.5 Templates by vonfio.de